Vitalisklinik Bad Hersfeld


Das medizinisch-therapeutische Angebot der Vitalisklinik ist auf Anschlussheilbehandlungen und Rehabilitationsmaßnahmen bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten spezialisiert.

Um eine allgemeine Rehabilitation zu erhalten bedarf es eines Antrages, den Sie mit Unterstützung Ihres Haus- oder Betriebsarztes an den Rentenversicherungsträger bzw. an Ihre Krankenkasse weiterleiten - DRV-Bund.

Die Beantragung einer Anschlussheilbehandlung veranlasst der behandelnde Arzt im Krankenhaus in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst. Bei der Auswahl der AHB-Klinik werden Ihre Wünsche als Patient berücksichtigt. Eine Anschlussheilbehandlung ist eine Rehabilitationsmaßnahme, die sich unmittelbar, an eine vorangehende akutstationäre Behandlung, häufig nach einem operativen Eingriff, anschließt.

  • Es besteht ein Versorgungsvertrag nach § 111 Abs. 2 SGB V für die Indikationsbereiche Gastroenterologie und Stoffwechselerkrankungen.
  • Für zahlreiche Kostenträger werden stationäre Anschlussrehabilitationen und stationäre Rehabilitationen nach § 40 Abs. 2 SGB V durchgeführt.
  • Neben dem Belegungsvertrag mit der DRV Bund liegen Belegungsvereinbarungen mit der DRV Hessen, DRV Berlin und der DRV Braunschweig-Hannover vor.
  • Für Versicherte privater Krankenversicherungen führen wir Stationäre Rehabilitationsmaßnahmen durch und sind nach der Beihilfeverordnung anerkannt
  • Für Begleitpersonen besteht im Rahmen von Pauschalangeboten die Möglichkeit aufgenommen zu werden.

Gemäß § 9 Abs. 1 SGB IX "Wunsch- und Wahlrecht der Leistungsberechtigten" - § 9 SGB IX - wird dem Selbstbestimmungsrecht der Patienten Rechnung getragen. So soll bei Auswahl und Ausführungen von Rehabilitationsleistungen berechtigten Wünschen im Rahmen von bestehenden Möglichkeiten entsprochen werden.

Konkret bedeutet dies für Sie u. a. folgendes:
Sie haben die Möglichkeit, in Ihrem Antrag auf medizinische Rehabiltation anzugeben, in welcher Klinik Sie behandelt werden möchten. Der für Sie zuständige Träger wird prüfen, ob er Ihrem Wunsch stattgeben kann. Gegebenenfalls können Sie bei abweichender Entscheidung Widerspruch einlegen.

 

Hilfestellung und Auskünfte

Wenn Sie Fragen haben und Hilfe bei der Antragstellung benötigen können Sie Sich gerne jederzeit an uns wenden.

Wir stehen Ihnen während folgender Zeiten unter folgender Telefon-Nr. 06621 / 205-119 zur Verfügung:

Montag bis Donnerstag 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr


  Petra Horn-Bärnreuther

 Katharina Schimmelpfeng
 
 Volker Bernhardt

 


Bezüglich medizinischer Anliegen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des Ärztlichen Direktors Frau Pfister (Tel. 06621 / 205-121).

 
 Pascal Pfister

 
 

 
 

Für Sie vorbereitet...

Wir haben für Sie die Anträge der DRV Bund zum Download vorbereitet:

Medizinische Rehabilitation Antrag DRV Bund

pdf  Rehabilitationsantrag
pdf  Vordruck Ärztlicher Befundbericht

AHB-Antrag DRV Bund

pdf  Antragsformular
pdf  Vordruck Ärztlicher Befundbericht
pdf  Anlage zum AHB Antrag

Haushaltshilfe-Antrag DRV Bund

pdf  Haushaltshilfeantrag